Der Ablauf

Auf welcher Grundlage wird die Zweitmeinung für Ihr Tier erstellt?

Die Erstellung der telemedizinischen Zweitmeinung erfolgt auf Grundlage aus den Informationen eines Fragebogens zu einigen Symptomen Ihres Tieres, einer von Ihnen geschriebenen detaillierten Krankengeschichte sowie auf Grundlage aller bisherigen Untersuchungsunterlagen (z. B. Laborbefunde, Bildgebungsmaterial, Befundung, Überweisungsbriefe). Hierbei ist es absolut notwendig, uns so viele Informationen wie nur möglich zu geben. Ihre behandelnde Tierärztin wird Ihnen auf Ihre Anfrage diese Unterlagen zu den Vorbefunden aushändigen. Diese Unterlagen laden Sie dann über den link, den sie mit der Bestätigungsemail Ihrer Anmeldung erhalten oder über die etiga Gesundheitsapp in die Patientenakte Ihres Tieres bei uns hoch. Die Erstellung einer Zweitmeinung für Ihr Tier ist leider nicht möglich, wenn wir die bisherigen Befunde nicht von Ihnen erhalten. Eine Zusammenfassung als relevant eingestufte Ergebnisse ohne Vorliegen der Kopien der Originalbefunde ersetzt diese Befunde nicht.

Wie können wir eine Zweitmeinung erstellen, ohne Ihr Tier zu sehen und zu untersuchen?

Wir erstellen die Zweitmeinung basierend auf den Informationen, die Sie uns geben. Diese sollten so umfassend wie möglich sein, also alle Symptome im Verlauf sollten geschildert werden und alle vorhandenen Labor- und Bildgebungsdaten sollten vorliegen. Auch das Ansprechen auf oder eine Verschlechterung des Befindens Ihres Tieres mit einer bestimmten Therapie hilft uns, die Zweimeinung für Ihr Tier umfassend zu erstellen. Nur mit allen Informationen können wir uns ein Gesamtbild von den Beschwerden Ihres Hundes oder Ihrer Katze machen. Wir durchdenken alle an uns weitergeleiteten Informationen sorgfältig, um Ihnen anhand dieser Daten eine mögliche Verdachtsdiagnose zu erstellen und mit Ihnen evtl. notwendige weitere Tests zu besprechen. Wir beraten Sie auch hinsichtlich der möglichen Therapie, die Sie dann mit Ihrer behandelnden Tierärztin vor Ort besprechen können. Sollte Ihre Tierärztin eine notwendige diagnostische Maßnahme selbst nicht durchführen können, wird Ihre Tierärztin oder zweitmeinung-tierarzt.de Ihnen bei der Suche nach einer Praxis/Klinik mit der entsprechenden Diagnostikmöglichkeit behilflich sein.

Wie können Sie die Erstellung einer Zweitmeinung in Auftrag geben?

Um uns den Auftrag zur Erstellung einer Zweitmeinung zu erteilen sind folgende Schritte notwendig:

  • Anmeldeformular ausfüllen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen & Datenschutzerklärung akzeptieren
  • Onlinefragebogen ausfüllen
  • im letzten Abschnitt des Onlinefragenbogens eine detaillierte Krankengeschichte schreiben
  • am Ende Onlinefragebogen mit allen angegebenen Informationen abschicken
  • nach Absenden des Onlinefragebogens öffnet sich eine Seite auf der Sie alle vorhandenen Befunde wie Laborresultate, Bildgebung, Untersuchungsberichte, etc. über die jeweilige Kategorie hochladen.

Wir bestätigen Ihnen den Auftrag via E-Mail. Mit dieser Bestätigungsemail erhalten Sie:

  • eine Anleitung zur weiteren Kommunikation mit uns, bitte lesen Sie diese sorgfältig durch
  • einen Link zum download der etiga Gesundheitsapp für Ihr Smartphone
  • den persönlichen QR-code Ihres Tieres, um die etiga Gesundheitsapp auf Ihrem Smartphone mit der Patientenakte Ihres Tieres bei uns zu verbinden
  • einen auch in Zukunft aktiven link, mit dem Sie Vorbefunde vom laptop/Computer in die Patientenakte Ihres Tieres bei uns hochladen können. Sollten Ihnen bei Anmeldung noch nicht alle Vorbefunde vorliegen, können Sie diese auch später über die etiga Gesundheitsapp oder den link hochladen.

Wenn uns alle notwendigen Unterlagen vorliegen, werden wir einen gemeinsamen Telefontermin zur Beratung vereinbaren. Eine Zusammenfassung der Beratung inkl. Diagnostik- und Therapieempfehlungen wird Ihnen im Anschluss an das Beratungsgespräch per E-Mail zugeschickt. Dieser Beratungsbericht ist ab diesem Zeitpunkt dauerhaft in der Patientenakte Ihres Tieres für Sie über die etiga Gesundheitsapp einsehbar. Bitte antworten Sie nicht direkt auf eine E-Mail mit einem Bericht oder anderen Dokumente, es handelt sich bei der Emailadresse um eine no-reply Emailadresse.